Calendar

Apr
22
Wed
2020
10th International Conference on Children’s Health and the Environment @ Amsterdam (NL)
Apr 22 – Apr 24 all-day

The conference has the following objectives:

  1. To provide an international forum for the latest research findings in children´s environmental health
  2. To define the relationship between environmental contaminants and children’s health
  3. To strengthen the importance of prenatal exposure to environmental factors on pregnancy outcome and children’s health
  4. To identify opportunities to minimize childhood prenatal and postnatal exposure to environmental contaminants
  5. To provide insight in the activities in the field of science and policy interface
  6. To build a platform of knowledge at an international level
  7. To work together in a multidisciplinary way
  8. To develop a greater awareness among health professionals about children’s health and the environment; and
  9. To initiate future directions in research in the field of children’s environmental health

Further information can be found here.

– All information without guarantee! Please always consult the details of the respective organizer. –

Apr
30
Thu
2020
UVP-Studienpreis 2020
Apr 30 all-day

Mit dem Ziel qualifizierten Nachwuchs in der Umweltvorsorge zu fördern und junge NachwuchswissenschaftlerInnen thematisch zu motivieren, schreibt die Gesellschaft für die Prüfung der Umweltverträglichkeit [UVP] alle zwei Jahre den UVP-Studienpreis aus. Mit dem Preis werden herausragende und innovative Arbeiten aus dem Themenfeld der planerischen Umweltvorsorge ausgezeichnet.

Die Ausschreibung richtet sich an Studierende in einem Studiengang mit Umweltbezug, die ihre Arbeit im Zeitraum von Juni 2018 bis April 2020 fertiggestellt haben / fertigstellen werden.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 30.04.2020 bei der UVP einzureichen.

Weiterführende Informationen finden Sie hier sowie im Flyer zum UVP-Studienpreis 2020.

– Alle Angaben ohne Gewähr! Bitte stets die Informationen des jeweiligen Veranstalters konsultieren. –

May
14
Thu
2020
Präsentation des SRU-Umweltgutachtens @ Berlin (GER)
May 14 all-day

Mit dem Umweltgutachten 2020 greift der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) umweltpolitische Themenfelder auf, in denen ein großer Handlungsbedarf besteht, aber auch ein Umsteuern mit zielgerichteten Maßnahmen noch möglich ist. Dazu zählen Klimapolitik, Kreislaufwirtschaft, Gewässerschutz, nachhaltige Quartiersentwicklung, Lärmschutz und städtische Mobilität.

Der SRU wird das Gutachten am 14. Mai 2020 von rund 10:00 bis 15:30 Uhr in Berlin vorstellen.

Inhalte, u.a.:

  • Keynote: Bundesumweltministerin Svenja Schulze
  • Podiumsdiskussion zum European Green Deal
  • Vorstellung und Diskussion des Gutachtens mit den Ratsmitgliedern in parallelen Sessions

Ein detailliertes Programm und Informationen zur Anmeldung werden in Kürze veröffentlicht.

– Alle Angaben ohne Gewähr! Bitte stets die Informationen des jeweiligen Veranstalters konsultieren. –

Aug
17
Mon
2020
12th International Summer School “Digital spatial epidemiology: Leveraging geo-referenced social media in the context of urban health” @ Zürich (CH)
Aug 17 – Aug 21 all-day

Leveraging geo-referenced social media in the context of urban health

The course addresses spatial epidemiological approaches to social media data; it concentrates on state-of-the-art multivariable statistical and spatial statistical modelling to health outcomes as identified in geo-referenced Twitter data and associations with socio-ecological factors of urban contexts.

The course is designed for researchers, public health professionals, epidemiologists, geographers, and clinicians familiar with solid knowledge of epidemiologic principles, and multivariable modelling.

The prerequisites are basic knowledge in epidemiology, familiarity with R (statistical software) as well as your own laptop with the most recent version of the statistical software R installed. The course will be taught in English.

Further information can be found here.

– All information without guarantee! Please always consult the details of the respective organizer. –

Aug
23
Sun
2020
ISEE Annual Conference @ Washington, DC (USA)
Aug 23 – Aug 27 all-day

From 23rd to 27th August, George Washington University (GW) will host the 32nd Annual Conference of the International Society for Environmental Epidemiology (ISEE) under the title “Advancing Environmental Health in a Changing World”. This Conference aims to support ISEE’s intent to positively impact quality research, training and policy worldwide. In addition, it is meant to heighten the importance of translating human environmental health science into action amid global changes in climate, geopolitics, and demographics.

Further information can be found here.

– All information without guarantee! Please always consult the details of the respective organizer. –

Sep
2
Wed
2020
HEPA Europe @ Nice (FR)
Sep 2 – Sep 4 all-day

The 11th conference of HEPA (Health-Enhancing Physical Activity) Europe will focus on “An ecosystem approach to health-enhancing physical activity promotion”. Conference topics feature a wide range of issues, including policy, active transport, sport, determinants of physical activity, health outcomes, sedentary behavior and many others. The objective of the conference is to engage policymakers, professionals, scientists and other stakeholders, as well as citizens to engage in the field of health-enhancing physical activity promotion.

Conference Tracks include the following:

  • Physical activity policy
  • Settings-based Physical Activity interventions
  • Active transport
  • Prevalence and determinants of physical activity
  • Physical activity in children and adolescents
  • Active ageing
  • Social disadvantage
  • Built and natural environments, physical activity campaigns, climate change (how climate influences physical activity and how increasing physical activity may contribute to climate change)

Deadline for submission is February 7th 2020.

Further information can be found here.

– All information without guarantee! Please always consult the details of the respective organizer. –

Oct
12
Mon
2020
16th World Congress on Public Health @ Rom (ITA)
Oct 12 – Oct 17 all-day

Under the title ” Public health for the future of humanity: analysis, advocacy and action” the 16th World Congress on Public Health will take place in Rome from 12 to 17 October 2020.

Global temperatures lie far beyond historical records. Threats to food and water supply, poverty and inequalities are leading to mass migration and conflict. Political structures, at national, regional, and global level, are struggling to respond to these developments.

Therefore, the global public health community must make visible the threats to health, some of which are already emerging; enter into dialogue to those with the power to make a difference; act, making real our commitment to health in all policies.

An overview of the plenary programme can be found here.
Further information can be found here.

– All information without guarantee! Please always consult the details of the respective organizer. –

Oct
14
Wed
2020
XIV. Österreichische Fachkonferenz für FußgängerInnen @ Freistadt (AUT)
Oct 14 – Oct 15 all-day

Am 14. und 15. Oktober 2020 findet zum 14. Mal die österreichische Fachkonferenz für Fußgängerinnen statt. Die bisher vorgesehenen Konferenzthemen sind:

  • Zusammenspiel Klimawandel, Stadtteilentwicklung und Mobilität (Zu Fuß in der Nachbarschaft – fußgängerfreundliches Wohnen; Fußgängerfreundliche Qualitäten für Gäste und Touristen)
  • Mobilität der Zukunft – neue Technologien, Digitalisierung, urbane Services und Dienstleistungen
  • Begegnungszonen – Good-Practice, historisches Ambiente, Barrierefreiheit
  • Verkehrssicherheit / Vision Zero für FußgängerInnen – Schulstraßen – Superblocks
  • Wirkung zwischen ge(h)bauter Umwelt und Gesundheit

Falls Sie zu einem der genannten Themenbereiche ein interessantes Projekt / Initiative / Strategie / Thema im Plenum, Workshop bzw. Session, “Speed-Dating” oder WALKSHOP (Fachrundgang, Workshop in gehender Form) vorstellen möchten, können Sie bis 2. April 2020 eine Beschreibung einsenden.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie hier.

– Alle Angaben ohne Gewähr! Bitte stets die Informationen des jeweiligen Veranstalters konsultieren. –

Oct
26
Mon
2020
Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung @ Hamburg (GER)
Oct 26 all-day

Am 26. Oktober veranstaltet das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und bei Pflegeberufen – IVDP) das 5. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung.

Die künftige Krankheitslast wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst; so z.B. vom stetig zunehmenden Urbanisierungsgrad, einer alternden Bevölkerung und wachsender sozialer Ungleichheit. Diesen Veränderungen wird auch die Gesundheitsversorgung begegnen müssen. Städtische und ländliche Räume stehen dabei vor unterschiedlichen Herausforderungen.
Vor diesem Hintergrund liegt der thematische Schwerpunkt des Symposiums auf der „Gesundheit und Versorgung der Zukunft – wie sind Stadt und Land aufgestellt?“.

Weitere Informationen zu den konkreten Konferenzinhalten und zur Registrierung folgen in Kürze.

Die Konferenz findet in Kooperation mit unserer 7. Konferenz der Serie „Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen“ statt.

Vertiefende Informationen zum 5. Hamburger Symposium finden Sie hier sowie im Vorankündigungs-Flyer.

– Alle Angaben ohne Gewähr! Bitte stets die Informationen des jeweiligen Veranstalters konsultieren. –

Oct
27
Tue
2020
Save the Date: 7. Konferenz „Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen“ @ Hamburg (GER)
Oct 27 all-day

In der Konferenzserie „Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen“ erfolgt am 27. Oktober in Hamburg die siebte Konferenz unter dem Titel: „Gesundheit und nachhaltige Stadtentwicklung im Spannungsfeld: Analysen, Initiativen & Planungspraxis“.

In der Stadtentwicklung und entsprechenden Planungsprozessen sind Gesundheit und Nachhaltigkeit eng verbunden. Dies zeigt sich in Sektoren wie Wohnen, Verkehr und Stadtgrün. Mit diesen Themen befassen sich auch viele lokale Initiativen und Projekte. Doch können diese verschiedenen „Kulturen“ voneinander lernen oder sich herausfordern und wenn ja: auf welche Weise?

Ziel der Konferenz ist es, aktuelles Wissen auszutauschen und damit Forschungsbedarfe zu erkennen, Anregungen für gesunde, nachhaltige Metropolen zu formulieren und curriculare Eckpunkte für Aus- und Fortbildung der beteiligten Disziplinen zu benennen.

Weitere Informationen zu den konkreten Konferenzinhalten und zur Teilnahme-Registrierung folgen in Kürze.

Die Konferenz wird veranstaltet durch die Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Rainer Fehr, Claudia Hornberg) und die HafenCity Universität Hamburg (Jörg Knieling); sie wird von der Fritz und Hildegard Berg-Stiftung im Deutschen Stiftungszentrum gefördert.

Die Konferenz findet als „Tandem“-Veranstaltung statt. So behandelt am 26.10.2020 das 5. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung (www.hamburger-symposium.com) das Thema: „Gesundheit und Versorgung der Zukunft – wie sind Stadt und Land aufgestellt?“. Die beiden Veranstaltungen können natürlich auch unabhängig voneinander besucht werden.

Flyer, Vorankündigung